Mobiky

  • Das Mobiky im fahrbereiten Zustand
  • Vor dem Falten mit halb eingefahrener Sattelstange
  • Nur das Mobiky kann im gefaltenen Zustand geschoben werden
  • Mobiky – super kompakt
  • Das Mobiky hat einen langen Radstand
  • Dadurch ist es tourentauglich
  • Hinten sitzender Akku
  • Der bürstenlose Frontmotor ist im Vorderrad verbaut
  • Frontmotor
  • Funktions-Display
  • Funktions-Display
  • Herausnehmbarer Akku
  • Herausnehmbarer Akku
  • Herausnehmbarer Akku – ein Handgriff genügt
  • Herausnehmbarer Akku – ein Handgriff genügt
  • Beim Mobiky werden zwei Akku-Größen angeboten
  • Li-Ion 24V, 11 Ah, 264 Wh Akku für Reichweiten ca. 20-60 km
  • Schlüssel mit Start- und Batterieabschließfunktion
  • Mobiky – das geniale Elektro-Faltrad
  • Mobiky – das geniale Elektro-Faltrad
  • Mobiky – das geniale Elektro-Faltrad
  • Mobiky – das geniale Elektro-Faltrad
  • Mobiky – das geniale Elektro-Faltrad
  • Mobiky – das geniale Elektro-Faltrad
  • Mobiky – das geniale Elektro-Faltrad
  • Mobiky – das geniale Elektro-Faltrad

Mobiky – das am schnellsten faltbare Elektro-Klappfahrrad der Welt

Zum Vergrößern der Bilder einfach auf die Fotos klicken

Das Mobiky ist das einzige Faltrad der Welt, welches sich in unschlagbaren 3 Sekunden falten und entfalten läßt. Mit vier Handgriffen ist das Rad einsatzbereit. Aufgeklappt wird es durch das Hochziehen der Sattelstütze. Anschließend werden die Lenkerenden nach oben geschwenkt. Dann die mit Schnellverschlüssen versehene Lenksäule und Sattelstütze ausgefahren und die Pedale ausgeklappt. Schon ist das Rad einsatzbereit. Das Zusammenklappen funktioniert natürlich ebenso flott.

Ein weiterer Clou ist, dass man das Mobiky im zusammengeklappten Zustand nicht wie andere Klappräder tragen muss, sondern bequem neben sich herschieben kann. Und mit Packmaßen von 85 x 85 x 30 cm ist die Mitnahme und Unterbringung auf engstem Raum kein Problem.

Angetrieben wird das Mobiky Youri 16 von einem sehr kräftigen und dennoch besonders kompakten 250W Vorderradmotor. Der Lithium-Ionen Akku mit 24V und 5Ah verfügt über ausreichend Energie für eine Strecke von 15 km bis zu 30 km. Alternativ steht ein etwas größerer Akku mit 11 Ah zur Verfügung. Zum komfortablen Laden kann der Akku entnommen und in der Wohnung oder im Büro aufgeladen werden.

Das Mobiky Youri 16 unterstützt den Fahrer bis zu einer Endgeschwindigkeit von 25 km/h. Die Elektrounterstützung wird durch Sensoren gesteuert und kann in drei Gangstufen angewählt werden Aus eigener Kraft kann man natürlich auch schneller als 25 km/h fahren. Das Fahren ohne Unterstützung geht beim Mobiky Youri 16 genauso leichtgängig wie bei einem ganz normalen Rad. Dank des integrierten Freilaufs gibt es keinen Widerstand des Motors.

Der Rahmen sowie alle Anbauteile sind aus Aluminium gefertigt und daher rostfrei. Die gekapselten und abgedichteten Lager sind in Industriequalität montiert und auch die Kette rostet nicht. Durch eine Teflon-Beschichtung ist sie außerdem selbstschmierend. Auf Schmiermittel kann also verzichtet werden. Alle Steckverbindungen der Elektronikkomponenten sind gegen Wasser abgedichtet.

Trotz Elektroantrieb und Klappmechanismus wiegt das Mobiky Youri 16 gerade einmal 17,5 kg. Ein Leichtgewicht unter den elektrounterstützten Fahrrädern. An Zuladung verkraftet es knapp 110 kg.

Momentan nicht lieferbar und kein Vorführfahrzeug für Besichtigungen und Probefahrten vor Ort.

Quelle: Youtube / Video hochgeladen von Jaime Ripoll